Mobbing Stalking

Neuste Studien nehmen an, dass schon jeder zehnte Bürger einmal Opfer von Stalking oder Nachstellungen geworden ist. Zu den Gründen kann man wenig sagen: Es kann an der zunehmenden Anonymität in den Großstädten liegen, aber auch an den vielen digitalen Möglichkeiten, bei Beleidigungen oder Belästigungen unentdeckt zu bleiben.

Die Täter handeln oft aus Rache, Hass oder Zurückweisung. Sie beschimpfen oder verleumden ihre Opfer persönlich oder in sozialen Netzwerken. Dazu kommen anonyme Drohungen per SMS, Brief oder Telefon. Nächtliche Anrufe erhöhen den psychischen Druck auf die Opfer. Im Durchschnitt setzen die Täter ihrem Opfer rund zweieinhalb Jahre zu. Diese ständige Belastung bleibt nicht folgenlos: Die Opfer leiden unter Angstzuständen und Depressionen, ziehen sich zurück in die soziale Isolation und wechseln regelmäßig ihren Wohnort.

Detektive können Mobbing Stalking Opfern helfen

Obwohl die Gesetze gegen Stalking im Jahr 2007 verschärft wurden, bleiben Meldungen bei der Polizei oft ohne Konsequenzen. Denn sie sind ohne stichfeste Beweise machtlos und können sich den Verdächtigen höchstens im Gespräch nähern und eine Gefährdungsanalyse durchführen. Zu entsprechenden Beweisen, die dann zumindest zu einem Platzverweis oder Aufenthaltsverbot führen, kommt es durch ein solches Vorgehen selten. Denn für die Täter steht im Vordergrund, bei all ihren Taten, Spuren gründlich zu verwischen. Bei Stalking und Nachstellung handelt es sich jedoch um Straftatbestände, die vor Gericht durch eine lückenlose Beweisführung belegt werden müssen. Der Täter kann in besonders extremen Fällen sogar für Körperverletzung durch psychischen Druck verurteilt werden.

 

Mobbing Stalking

In vielen Fällen haben die Mobbing stalking – opfer einen Verdacht, wer sie belästigt – denn häufig stammt der Täter aus dem eigenen Bekanntenkreis. Experten warnen aber davor, auf eigene Faust zu ermitteln. Das Opfer kann sich durch schlampige Ermittlungen selber in Gefahr bringen. Besonders wenn man vom Täter bei einer unprofessionellen Observierung entdeckt wird, kann die Situation schnell eskalieren. Dazu kommt, dass die selber gesammelten Beweisen vor Gericht selten Bestand haben. Opfer von Stalking sollten sich deshalb an die Fachmänner der Detektei ACURA wenden. Sie überführen für Sie schnell und beweiskräftig ihren Stalker.

Die Identität des Täters kann durch diskrete und intensive Nachforschungen schon nach einigen Tagen ermittelt werden – oft erweist sich der Anfangsverdacht als richtig. Jetzt kommt es aber darauf an, die Aktivitäten des Verdächtigen zu dokumentieren – und zwar lückenlos, um den Straftatbestand wirklich nachweisen zu können. Um das Risiko einschätzen zu können, welches vom Täter ausgeht, stellen die Privatdetektive auch Ermittlungen in seinem Umfeld an, um Gefahrenmomente festzustellen. Mit den Ergebnissen der Detektive haben Sie größere Chancen, vor Gericht eine Verurteilung zu erreichen.

Unsere Service-Hotline Kostenlos: 0800-30010900

Opfer von Mobbing Stalking sollten sich deshalb an die Fachmänner der Detektei Acura wenden. Sie überführen für Sie schnell und beweiskräftig ihren Stalker. Die Identität des Täters kann durch diskrete und intensive Nachforschungen schon nach einigen Tagen ermittelt werden – oft erweist sich der Anfangsverdacht als richtig. Jetzt kommt es aber darauf an, die Aktivitäten des Verdächtigen zu dokumentieren – und zwar lückenlos, um den Straftatbestand wirklich nachweisen zu können. Um das Risiko einschätzen zu können, welches vom Täter ausgeht, stellen die Privatdetektive auch Ermittlungen in seinem Umfeld an, um Gefahrenmomente festzustellen. Mit den Ergebnissen der Detektive haben Sie größere Chancen, vor Gericht eine Verurteilung zu erreichen.